Art des Auslandaufenthalts: Rundreise durch den United Kingdom

Dauer: 6 Wochen (Aufenthalt war gesplittet in 2 x 6 Wochen)

 

Ich hatte mich entschieden meine Auslandsaufenthalt auf 2 Semesterferien zu verteilen.

Die zweiten 6 Wochen verbrachte ich eigenständig organisiert als Rundreise durch den United Kingdom. Eine Route mit Städten und Landschaftspunkten, die mich am meisten reizten, hatte ich zuvor erstellt und einige Unterkünfte auch bereits im Voraus gebucht.

Der UK bietet für so ziemlich jeden Geschmack etwas. So besuchte ich tolle Städte mit ihren spannenden Nachtleben und Unterhaltungsangeboten wie London, Manchester, Newcastle, Edinburgh und Glasgow, war wandern und entspannen im Lake District oder in den schottischen Highlands und hatte sogar ein paar ausgedehnte Badetage in St. Ives (Cornwall). Sowohl Stadtmenschen, als auch Naturfreunde kommen ganz auf ihre Kosten und mit Bus und Bahn erreicht man schnell und einfach alle Ziele.

Ein Manko sind definitiv die Kosten. 6 Wochen in Großbritannien fressen relativ schnell ein Loch ins Portemonnaie. Hin-und Rückflug, Zug- und Busfahrten, sowie Hostels, B&Bs und Verpflegung aber auch ein bisschen „Freizeitspaß“ wollen schließlich finanziert werden. Es empfiehlt sich deshalb schon vorher gut zu planen und sich früh genug nach günstigen Unterkünften zu erkundigen und möglichst früh auch zu buchen. Spontaneität ist natürlich auch möglich, jedoch zu bestimmten Zeiten, vor allem in den von Touristen bevorzugten Sommermonaten, kann zu viel derselben die Reisekosten schnell in die Höhe treiben. (Achtung: die Monate Juli und August sind gerade für Edinburgh teuer, da die Stadt wegen diversen Festivals (Musik, Theater und Film) von Touristen überlaufen ist).

Alles in allem hat mich meine Tour ca. 2700 Euro gekostet.

Solltet ihr weitere Fragen haben, dürft ihr mich gerne anschreiben.

(Sophie Lamotte)